Angebote zu "Wirkungskontrolle" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

Küster-Rohde, Franziska: Werbung und Wirkungsko...
42,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 05/2012, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Werbung und Wirkungskontrolle, Titelzusatz: Tracking-Studien in der praktischen Marktforschung, Autor: Küster-Rohde, Franziska, Verlag: AV Akademikerverlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Wirtschaft // Werbung, Marketing, Seiten: 100, Informationen: Paperback, Gewicht: 168 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Pöppl, R: Wirkungskontrolle von Werbesendungen....
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 25.10.2016, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Wirkungskontrolle von Werbesendungen. Die Werbemaßnahmen der Zimmerei Pöppl GmbH, Auflage: 1. Auflage von 2016 // 1. Auflage, Autor: Pöppl, Reinhilde, Verlag: GRIN Publishing // Examicus, Sprache: Deutsch, Rubrik: Wirtschaft // Werbung, Marketing, Seiten: 156, Gewicht: 234 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Sponsoring
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 1993 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 1,7, Justus-Liebig-Universität Gießen (Unbekannt), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung:Die vorliegende Arbeit hat es sich zur Aufgabe gemacht, das relativ junge und attraktive Kommunikationsinstrument Sponsoring von der Zielplanung bis zur Wirkungskontrolle vorzustellen, seine Erscheinungsformen und spezifischen Besonderheiten aufzuzeigen sowie seine Möglichkeiten und Grenzen im Rahmen der Kommunikationspolitik herauszuarbeiten. Dabei soll weitgehend die Perspektive der Unternehmen eingenommen werden. Darüber hinaus wird jedoch auch auf die Sichtweise der Gesponserten sowie auf die Rolle von Sponsoring-Agenturen und Massenmedien, die oftmals zum Gelingen von Sponsoring-Engagements direkt oder indirekt beitragen, eingegangen werden.Gang der Untersuchung:Am Anfang der Arbeit (Abschnitt 2) steht die Klärung grundlegender Sachverhalte.Der darauffolgende dritte Abschnitt widmet sich den Bestimmungsfaktoren des Sponsoring, während im vierten Abschnitt der Entscheidungsprozeß, der dem Einsatz des Kommunikationsinstruments stets zugrundegelegt werden sollte, detailliert beschrieben wird.In einem nächsten Schritt (Abschnitt 5) schließt sich eine individuelle Be-trachtung der Einsatzmöglichkeiten und besonderen Charakteristika des Sport-, Kultur-, Sozio- und Umweltsponsoring an.Der sechste Abschnitt gewährt einen Einblick in aktuelle Sponsoring-Kon-zepte. Am Beispiel der Adam Opel AG wird die praktische Umsetzung der bis zu diesem Punkt weitgehend theoretisch abgeleiteten Erkenntnisse verdeutlicht.Eine kommentierende Betrachtung ausgewählter Ergebnisse sowie ein Aus-blick auf Entwicklungstendenzen des Sponsoring bilden den Abschluß dieser Arbeit.Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:AbkürzungsverzeichnisIVAbbildungsverzeichnisV1.Einleitung12.Grundlegung42.1Begriffsklärung42.1.1Entstehung und Entwicklung des Sponsoring42.1.2Definition des Begriffs Sponsoring72.2Sponsoring - ein Element der Kommunikationspolitik von Unternehmen82.2.1Die 'klassischen' Instrumente der Kommunikationspolitik92.2.1.1Werbung102.2.1.2Verkaufsförderung102.2.1.3Öffentlichkeitsarbeit112.2.2Sponsoring als 'neues' Instrument der Kommunikationspolitik122.2.3Das Zusammenwirken des 'neuen' mit den 'klassischen' Kommunikationsinstrumenten152.2.4Das Kommunikations-Mix172.3Bedeutung des Sponsoring auf strategischer Ebene182.3.1Einbindung des Sponsoring in die Corporate Identity192.3.2Beziehung des Sponsoring zur Unternehmenskultur202.3.3Sponsoring als Ausdruck einer Unternehmensphilosophie213.Bestimmungsfaktoren des Sponsoring223.1Die an der Realisierung des Sponsoring Beteiligten, ihre Aufgaben und Charakteristika223.1.1Sponsoren223.1.2Gesponserte243.1.3Sponsoring-Agenturen263.1.4Massenmedien283.1.5Die Beziehungen zwischen den Beteiligten303.2Rechtlicher Rahmen323.3Steuerlicher Rahmen354.Der Sponsoring-Entscheidungsprozeß374.1Planung394.1.1Festlegung der Sponsoring-Ziele394.1.2Bestimmung und Analyse der Sponsoring-Zielgruppen434.1.3Entwicklung einer Sponsoring-Strategie454.1.3.1Dimensionen einer Sponsoring-Strategie454.1.3.2Die Auswahl des bzw. der Gesponserten als Strategieentscheidung464.1.4Planung von Einzelmaßnahmen494.1.5Festlegung des Sponsoring-Budgets504.2Durchführung524.3Kontrolle534.3.1Ergebnisorientierte Sponsoring-Kontrolle554.3.1.1Ex ante-Kontrolle564.3.1.2Ex post-Kontrolle574.3.1.3Inbetween-Kontrolle604.3.1.4Kosten-Nutzen-Analyse614.3.2Prozeßorientierte Sponsoring-Kontrolle624.3.3Probleme der Sponsoring-K...

Anbieter: Dodax
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Werbung und Wirkungskontrolle
42,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Marketing Wirkungsindikatoren dienen der Beurteilung des Marketingerfolgs und sind daher für die Praxis von entscheidender Bedeutung. Tracking-Stu dien er freuen sich dabei großer Beliebtheit, da sie Wirkungen über die Zeit er fas sen und besonders zur Bewertung von Werbemaßnahmen geeignet sind. In strumente dazu werden von den Markt forschungs unternehmen in großer Zahl an geboten. Doch was leisten diese Instrumente, welche Unter schiede gibt es, und was ist besonders zu beachten? Die Autorin Franziska Küster-Rohde gibt ein führend einen Überblick über die theoretischen Grundlagen der Tracking-Forschung und stellt das Werbetracking als Methode der Werbe wirkungskontrolle vor. Anhand der erarbeiteten Anforderungen und Kriterien wer den dem Leser verschiedene Werbetracking-Studien der Markt forschungs institute präsentiert und einem kritischen Vergleich unterzogen. Stärken und Schwä chen der einzelnen Inst rumente werden dabei heraus gearbeitet. Das Buch rich tet sich an Wirtschaftswissenschaftler, Marktforscher, Manager und al le Unter nehmen.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Sportsponsoring
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Sportsponsoring ist die mit Abstand bedeutendste Erscheinungsform des Sponsorings. Es zählt zu den zentralen Instrumenten der Markenkommunikation von Unternehmen und zugleich zu den wichtigsten Einnahmequellen des Zuschauersports. Das Lehrbuch stellt Sportsponsoring als Kommunikations- und Finanzierungsinstrument in seiner ganzen Breite und Vielfalt vor. Thematisiert werden u.a. Akteure und Zielgruppen, die Erfolgs- und Wirkungskontrolle von Sportsponsoring-Maßnahmen, unerwünschte Effekte wie Ambush-Marketing sowie die soziale Verantwortung von Sponsoren und Gesponserten. Das Buch bietet eine gute Einführung für Studierende, enthält aber auch wertvolle Informationen für ehren- oder hauptamtlich Tätige im Sport und für Marketingmanager in Unternehmen. Lernziele, Verständnis- und Diskussionsfragen, Zusammenfassungen sowie weiterführende Links und Literaturempfehlungen zu jedem Kapitel erleichtern die Nutzung des Buches, sichern den Lernerfolg und regen zur vertiefenden Auseinandersetzung mit einzelnen Themen an.

Anbieter: Dodax
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Sportsponsoring
49,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Sportsponsoring ist die mit Abstand bedeutendste Erscheinungsform des Sponsorings. Es zählt zu den zentralen Instrumenten der Markenkommunikation von Unternehmen und zugleich zu den wichtigsten Einnahmequellen des Zuschauersports. Das Lehrbuch stellt Sportsponsoring als Kommunikations- und Finanzierungsinstrument in seiner ganzen Breite und Vielfalt vor. Thematisiert werden u.a. Akteure und Zielgruppen, die Erfolgs- und Wirkungskontrolle von Sportsponsoring-Massnahmen, unerwünschte Effekte wie Ambush-Marketing sowie die soziale Verantwortung von Sponsoren und Gesponserten. Das Buch bietet eine gute Einführung für Studierende, enthält aber auch wertvolle Informationen für ehren- oder hauptamtlich Tätige im Sport und für Marketingmanager in Unternehmen. Lernziele, Verständnis- und Diskussionsfragen, Zusammenfassungen sowie weiterführende Links und Literaturempfehlungen zu jedem Kapitel erleichtern die Nutzung des Buches, sichern den Lernerfolg und regen zur vertiefenden Auseinandersetzung mit einzelnen Themen an.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Kultursponsoring als Instrument des strategisch...
67,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Die Arbeit beschäftigt sich mit Kultursponsoring und definiert als Kern die Betrachtung des Kultursponsoring als Instrument des strategischen Marketing unter schwerpunktmässiger Berücksichtigung einer effizienten Wirkungskontrolle. Ein weiterer wesentlicher Aspekt der Arbeit ist die Verwertbarkeit möglicher Analyseergebnisse für die Praxis. Die Konzentration auf diesen Aspekt erfolgt, da der Autor wesentliche Nachteile des Kultursponsoring im Sinne von 'Anspruch und Wirklichkeit' in einer mangelhaften Möglichkeit der Werbewirkungskontrolle sieht. Die Arbeit stellt zunächst die strategische Marketingplanung unter Aspekten des Kultursponsoring dar, insbesondere der Werbewirkungsaspekte. Im Schwerpunkt der Arbeit werden Methoden der Werbewirkungskontrolle analysiert und beurteilt. Abschliessend werden konzentriert wesentliche Aspekte der Arbeit im letzten Kapitel als Thesen und Perspektiven dargestellt. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: 1.Grundlegung 1.1Problemstellung 1.2Abgrenzung der Untersuchung und Vorgehensweise 1.3Begriffliche Grundlagen 1.3.1Strategisches Marketing und strategische Marketingplanung 1.3.2Kommunikationspolitik 1.3.3Sponsoring 1.3.4Kultursponsoring 2.Planung des Kultursponsoring im Rahmen des strategischen Marketing 2.1Kultursponsoring als strategisch relevantes Kommunikationsinstrument 2.2Die Bedeutung von Image-Positionen als strategische Zielgrössen 2.3Analyse der Ausgangssituation 2.4Ziele 2.4.1Allgemeine Marketingziele 2.4.2Spezielle Kultursponsoring-Ziele 2.4.3Imagetransfer als zentrale Zielgrösse des Kultursponsoring 2.5Zielgruppen 2.6Entwicklung einer Kultursponsoring-Strategie 2.6.1Grobauswahl der Kulturbereiche 2.6.2Feinauswahl kultureller Sponsorships 2.6.3Planung von Einzelmassnahmen 2.6.3.1Leistungen und Gegenleistungen 2.6.3.2Budgetierung und Kosten 3.Wirkungskontrolle im Kultursponsoring 3.1Notwendigkeit 3.2Einflussfaktoren der Kommunikationswirkung 3.2.1Der Kommunikationsprozess 3.2.2Glaubwürdigkeit des Sponsors 3.2.3Einstellungen der Konsumenten 3.2.4Die Bedeutung der Sponsoring-Botschaft 3.2.5Der Einfluss durch Medien 3.3Probleme der Zuordnung 3.3.1Interdependenzen und Ausstrahlungseffekte 3.3.2Zeitliche Abgrenzung 3.4Ansatzpunkte 3.4.1Sponsoring-Audit 3.4.2Sponsoring-Ergebniskontrolle 3.4.2.1Verfahren zur Erinnerungsmessung 3.4.2.2Verfahren zur Einstellungsmessung 4.Resümee und Ausblick 4.1Interpretation und Bewertung 4.2Thesen und [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Sponsoring. Möglichkeiten und Grenzen einer For...
47,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Magisterarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 2,0, Universität Lüneburg (BWL), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Vielfalt der Kulturlandschaft in der Bundesrepublik Deutschland ist so gross wie in kaum einem anderen europäischen Land. Im Jahre 2000 wurden insgesamt 4.716 Museen und 369 Theater gezählt. Davon gehörten 2.796 Museen und 153 Theater zu den öffentlichen Kulturbetrieben, die vor allem von Bund, Ländern und Kommunen getragen wurden. Insbesondere seit Ende der siebziger bis Ende der achtziger Jahren gewann die Kultur in unserer Gesellschaft immens an Bedeutung, was sich zuletzt nicht nur in den Zahlen der kontinuierlich steigenden staatlichen Kulturausgaben, die sich von 1977 bis 1986 mit einer durchschnittlichen Rate von 7,7% pro Jahr erhöht haben, und den damit verbundenen zahlreichen Neubauten an Museen und Theatern widerspiegelte, sondern ebenso in dem Interesse der Wirtschaftskonzerne, die das Kultursponsoring für sich entdeckten. Seit 1992 stagnieren die staatlichen Kulturfördermittel jedoch aufgrund rezessiver Haushaltslagen. Angesichts der staatlichen finanziellen Engpässe und der parallel dazu steigenden Kosten der Kulturinstitutionen haben die öffentlichen Kulturbetriebe in den letzten Jahren, neben rasanten Veränderungen in den Betriebsformen, eine Verlagerung der Aktivitäten der öffentlichen Hand in den privatwirtschaftlichen Bereich erfahren. Finanzierungsmassnahmen, wie zum Beispiel das Sponsoring, Fundraising oder Public- Private-Partnership werden auch in Zukunft, komplementär zu den staatlichen Zuwendungen, erheblich an Bedeutung gewinnen, zumal die finanzielle Leistungsfähigkeit des Staates, der Länder und der Kommunen voraussichtlich weiter abnehmen wird. Heute, im Jahre 2003, bietet diese Form der Kulturfinanzierung, trotz bzw. wegen der bereits gemachten Erfahrungen, mindestens ebenso viel Diskussionsmaterial. Erstens stehen nach wie vor viele Kulturschaffende dem Sponsoring mit Skepsis gegenüber. Zweitens existieren von Seiten der Wirtschaft, aufgrund der noch fast unerforschten und schwierigen Wirkungskontrolle dieses Finanzierungsmodells, u. a. Zweifel an der Kommunikationstauglichkeit dieses Instrumentes. Und drittens herrscht, trotz der steigenden gesellschaftlichen Akzeptanz vielerorts noch Unsicherheit darüber, ob man mit Begeisterung oder mit Skepsis dem Kultursponsoring gegenüber treten soll.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot
Imagewirkungen von Eventmarketing
59,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Eventmarketing als Bestandteil des Kommunikations-Mix Theoretische Grundlagen zur Erklärung von Kommunikationswirkungen im Marketing State of the Art der Wirkungskontrolle im Eventmarketing Entwicklung eines Modells zur Erklärung der Imagewirkungen des Eventmarketing Empirische Überprüfung des Modells

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 04.07.2020
Zum Angebot